Datenschutz

1.

Die APH verarbeitet personenbezogene Daten ausschließlich im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen, insbesondere dem Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) und dem Telemediengesetz (TMG).

2.

Dies bedeutet, dass die Verarbeitung von personenbezogenen Daten nur in zwei Fällen erfolgt: Entweder liegt eine gesetzliche Ausnahme vom grundsätzlichen Verbot der Verarbeitung personenbezogener Daten vor, oder der Kunde hat der APH gegenüber ausdrücklich in die Speicherung seiner Daten eingewilligt.

3.

Alle mit dem Online-Ticketverkauf beauftragten Beteiligten sind gem. § 5 BDSG auf das Datengeheimnis verpflichtet worden.

4.

Beim Besuch der Homepage der APH ohne Auslösung des Bestellvorgangs werden keinerlei personenbezogene Daten erfasst. Erst im Rahmen des Bestellvorgangs erfasst die APH über die Bestellmaske Namen, Anschrift, Telefonnummer und E-Mail-Adresse des Kunden in ihrer Kundenkartei.

5.

Sämtliche Daten werden ausschließlich intern verwendet und nicht an Dritte weitergegeben.